Platz 1: mecorad

Die NUK-Jury sagt:

„Innerhalb einer traditionellen Branche haben diese Gründer eine innovative und effektive Lösung für ein gravierendes Problem gefunden. Ihr Businessplan lässt keine Wünsche offen. Hinter dem intelligenten Produkt steht zudem ein außergewöhnlich starkes, komplementär aufgestelltes Team. Wir trauen den Gründern zu, die anstehenden Herausforderungen optimal zu meistern.“

Preisgeld: 10.000 Euro


Eigendarstellung des Teams

mecorad
Cagdas Ünlüer, Andreas Heutz, Dr. Sebastian Zareba und Dr. Marc Banaszak
Köln
Maschinenbau

mecorad hilft den Betreibern von Warmwalzwerken mit einem hochpräzisen Messsystem und darauf aufbauenden Applikationen höhere Produktqualitäten zu realisieren, Produktionswertverluste zu reduzieren sowie die Produktion bis zum Endkunden zu vernetzen.


Interview mit den Gründern

Was ist Eure Geschäftsidee?

mecorad bietet den Herstellern von warmgewalztem Stahl ein innovatives Messsystem der Geometriewerte von Walzgütern für den Einsatz an den kritischen Stellen der Prozesslinie sowie darauf basierend Prozessregelung und die Vernetzung der Daten in sämtliche Industriesysteme.

Wie seid Ihr darauf gekommen?

Der Bedarf zur Verbesserung an kritischen Prozessstellen hat die Industrie an uns herangetragen. Wir haben daraufhin eine Lösung gesucht und sie in der Radartechnologie gefunden.

Für welches Problem habt Ihr eine Lösung gefunden?

Warmwalzstahl aus Europa ist ein hochqualitatives Produkt, das im internationalen Wettbewerb zu möglichst geringen Kosten erzeugt werden muss. Der Herstellprozess unter extremen Bedingungen behindert heutige Sensorik jedoch so sehr, dass erst nach Abschluss des Prozesses exakte Messwerte erfasst werden können. Es kommt zu Qualitäts- und Kostenverlusten. Wir bieten eine Lösung, aus der noch während des Prozesses eine Erhöhung der Qualität und Reduktion der Kosten resultieren.

Was reizt Euch am Gründersein?

Es fasziniert uns, unsere eigenen Ideen umsetzen und so einen wertvollen Beitrag für die Industrie leisten zu können.

Was sind Eure nächsten Schritte?

Ganz vorne steht jetzt zunächst die Gründung der mecorad GmbH und damit der Eintritt in den Markt. Außerdem arbeiten wir gerade an einer ersten Finanzierungsrunde zum Personalaufbau. Da wir gerade die Hürde zu Phase II aus dem EXIST Forschungstransfer überwunden haben, steht dem Start aber derzeit nichts im Wege.

Was ist Euer Fazit zu NUK?

Ein toller Wettbewerb. Wir haben viel wertvollere Kontakte erhalten, als wir das zu Beginn von Stufe 1 für möglich gehalten hätten. Die Coaching-Abende und das dort vorhandene Netzwerk möchten wir dabei besonders hervorheben. Top Experten, die sich geduldig mit unseren Fragen auseinandergesetzt haben und von denen wir sehr viel Input bekommen konnten.

Kontakt:

Web: http://mecorad.com
Mail: info@mecorad.com

©mecorad


Das Herz von Dr. Marc Banaszak schlägt für Schalke 04 und Andreas Heutz fiebert mit dem 1. FC Köln. Ob sich das verträgt? Auf uns wirken die beiden Gründer von mecorad wie ein gutes Team. Oder? #NUKfragtnach

© 2003-2018 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de