Förderpreisträger Stufe 1: inmex

Die NUK-Jury sagt: 

„Dieses Konzept überzeugt durch eine gute Geschäftsidee die plausibel und anschaulich dargestellt wurde. Die Idee ist förderungswürdig, da sich der Gründer mit einem wichtigen Thema unserer Zeit, der verbesserten Energieeffizienz von Maschinen, auseinandersetzt.“

Preisgeld: 250 Euro


Eigendarstellung des Gründers

inmex
Axel Ifland
Sankt Augustin
Maschinenbau

inmex hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kunststoffverarbeitungsmaschinen hinsichtlich ihrer Energieeffizienz zu optimieren und somit einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltigere Produktion in der energieintensiven Branche zu leisten.


Interview mit dem Gründer

Wer bist Du?
Mein Name ist Axel Ifland, ich bin 30 Jahre alt und Maschinenbauingenieur aus Sankt Augustin. Zurzeit bin ich im Rahmen des Gründer-Stipendiums „Start-Up NRW“ als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg angestellt, wo ich an meinem Gründungsprojekt „Inmoldex“ arbeite.

Was macht Du und wie bist Du auf Deine Geschäftsidee gekommen?
Mein Gründungsprojekt behandelt die energetische Optimierung von kunststoffverarbeitenden Maschinen, vorrangig Spritzgießmaschinen und Extruder. Schon während meines Studiums habe ich mich stark für das Thema Energie bzw. Energieeffizienz interessiert. Über meine Abschlussarbeiten habe ich dann Zugang zur Kunststoffbranche gefunden und dadurch den Grundstein für meine heutige Tätigkeit gelegt.

Welches Problem löst Du damit?
Die Kunststoffverarbeitung geht meist mit dem Aufschmelzen des Kunststoffs einher, was sehr energieintensiv und verlustbehaftet ist. Durch gezielte konstruktive Maßnahmen können die energetischen Verluste signifikant verringert werden, was auch eine reduzierte Umweltbelastung und eine Kostenersparnis für die Maschinenbetreiber mit sich bringt

Was motiviert Dich zu gründen?
Es gibt viele Anreize für mich, zu gründen. In erster Linie möchte ich meine Ideen auch selbst nach meinen Vorstellungen umsetzen können, ohne von den Entscheidungen anderer abhängig zu sein. Ich bin bereit, die Verantwortung dafür zu tragen und tausche die Sicherheit meines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses gerne gegen diese Freiheit ein.


Seine Leidenschaft für Maschinen einem Philosophen näher bringen? Unmöglich, findet Axel Ifland vom Team inmex.

© 2003-2018 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de