Platz 2: KLANG:technologies

Preisgeld: 5.000 Euro

Die NUK-Jury sagt:

„Dieses junge, dynamische Team hat jetzt bereits den Proof-of-Concept erbracht. Mit seinen Kontakten in den Zielmarkt wird den Kunden eine neue Erlebnisdimension ermöglicht. Mit dem bereits akquirierten Vertriebspartner kann nun der globale Musikmarkt erobert werden.“

Klang NUKDr. Roman Scharrer, Robin Müller, Benedikt Krechel und Dr. Pascal Dietrich
Aachen
Audio-Technik/ Software

Hintergrund
KLANG:technologies entwickelt und vertreibt eine überlegene 3D Audio Technologie für Kopfhörer, die diverse Anwendungsbereiche bietet – z. B. 3D In-Ear Monitoring für Musiker, Musikkonsum, Audioguides, Rehabilitation von Hörgeschädigten und Gaming. Was 3D Bilder für das Auge sind, ist 3D Sound für das Ohr. Zunächst ist die Technik bei aktuellem Entwicklungsstand für Live-Musiker mit In-Ear-Monitoring interessant. Musiker brauchen auf der Bühne immer einen andere Soundmischung als das Publikum, um sich und die Mitmusiker selbst ideal hören zu können. Hier hilft In-Ear-Monitoring (IEM). Die Musiker hören sich selbst und andere Musiker nicht über auf der Bühne platzierte Lautsprecher, sondern über einsteckbare, unauffällige Kopfhörer im Ohr. Unsere 3D Technologie wurde in jahrelangen Forschungen und in Zusammenarbeit mit Musikern unter Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse entwickelt und bietet eine bis dato einzigartige und unerreichte Soundqualität.

KLANG besteht aus drei Komponenten.Klang App

  1. Der KLANG:fabrik – Sie ist das Herzstück des Systems.
  2. Die KLANG:app – Die iPad App, mit der die Musiker ihren persönlichen Mix einstellen können.
  3. Der KLANG:vektor – Ein kleiner Sensor, der die Bewegung der Musiker misst.

Kundennutzen
Durch unsere Technologie können einzelne Musikinstrumente und Gesangsstimmen wesentlich besser vom Musiker unterschieden werden. Die Klangtransparenz steigt deutlich über das Niveau, welches heute mit kommerziellen Systemen erreicht werden kann. Der Hörkomfort und das Klangerlebnis für den Musiker werden revolutioniert und die musikalische Performance entschieden verbessert.

Gründerteam
Gegründet wurde die KLANG:technologies GmbH zum 02.01.2014 von Dr.-Ing. Roman Scharrer, Dr.-Ing. Pascal Dietrich und Benedikt Krechel, allesamt Elektrotechnik-Ingenieure der RWTH Aachen, sowie von Robin Müller, ausgebildeter Bankkaufmann, Student der WHU in Vallendar und Gründer des größten Bandwettbewerbs in Deutschland. Unterstützt werden die Gründer von namhaften Personen aus Forschung und Wirtschaft. Alle Gründer sind passionierte Musiker und/oder Tontechniker und daher wissen sie genau, worauf es bei der Live-Perfomance ankommt und was Musikern am Sound wirklich wichtig ist.

KLANGtechnologiesFazit zu NUK
„Wir sind begeistert von den Möglichkeiten, die NUK jungen Unternehmern bietet. Die Gutachten waren extrem hilfreich und hochwertig. Es war klar zu erkennen, dass dort Menschen mit hohem Sachverstand am Werk waren.“

© 2003-2017 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de