Mag Mo – nominiert in Stufe 3 des 20. NUK-Businessplan-Wettbewerb

Christof Ruhmich, Leo Frey und Benjamin Schlüter (v.l.)
Bonn
Handel/ Innovative Produkte

Was ist Eure Geschäftsidee?
Die Marktverbreitung von 100 Prozent naturbelassenen Moringa-Produkten aus transparenten, fairen und nachhaltigen Produktionsbedingungen sowohl durch Verarbeitung, Handel und Vertrieb in Deutschland als auch durch Förderung von Anbau, Verarbeitung und Verkauf in weniger entwickelten Ländern voranzutreiben.

Wie seid Ihr darauf gekommen?
Wir haben lange Jahre im Management humanitärer Hilfe gearbeitet. Dabei haben wir zwei Probleme am eigenen Leib erfahren: Humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit tragen nur sehr begrenzt zur nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen in Krisenländern bei.
In einem immer hektischer und stressiger werdenden Umfeld leidet die Gesundheit und es bleibt zu wenig Zeit aus einem vielfältigen Angebot einfach und schnell eine möglichst gesunde und ausgewogene Ernährungs- und Lebensweise zu generieren. Dann haben wir die Pflanze Moringa kennengelernt, die unter tropischen Bedingungen wächst und gegenüber anderen Pflanzen über eine außergewöhnlich vollständige Nährstoffzusammensetzung verfügt. Daraus ist dann die Idee gewachsen, in Moringa zu investieren und damit die erfahrenen Probleme zu lösen.

Warum braucht die Welt Euch?
Mit ihrer vollständigen Nährstoffzusammensetzung bieten aus Moringa gewonnene Produkte das ideale Mittel zu einer gesunden Lebensweise in Deutschland und tragen nachhaltig zu besseren Lebensbedingungen in den Anbauländern bei.

Was reizt Euch am Gründersein?
Die Möglichkeit eine Vision, die auf eigenen Erfahrungen beruht, selbstbestimmt zu verfolgen und soziale Ziele mit einem unternehmerischen Konzept zu erreichen. Social Business bzw. soziales Unternehmertum ist eine sehr gute Option Geld zu verdienen, aber gleichzeitig auch soziale Zwecke zu verfolgen.

Was sind Eure nächsten Schritte?
Nachdem wir erfolgreich im Kongo eine Genossenschaft zum Anbau und Verarbeitung von Moringa mitgegründet haben, die biozertifiziertes Moringa liefern kann und erfolgreich Produkttests durchgeführt haben, planen wir in Kürze unter der Marke „MoringaStar“ den Verkaufsstart unseres ersten innovativen Moringaproduktes in Deutschland.

Was ist Euer Fazit zu NUK?
Eine großartige Plattform, die uns hilft, erfolgreich zu gründen. Das NUK-Handbuch und die NUK-Veranstaltungen haben uns entscheidende Orientierung bei der Ausarbeitung unseres Businessplanes und unseres Geschäftsstartes gegeben.

 

Lernen Sie hier zwei der Gründer kennen!

© 2003-2017 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de