Mentoring Nahaufnahme IV – SYSTOPIA

Die Mentorin:
Petra Flachsbarth von entdecken & entwickeln; Organisationsberaterin und Business Coach

Die Mentees:
Fabian Schuttenberg und Martin Peth von SYSTOPIA Organisationsberatung; Berater für Nonprofit-Organisationen mit den Schwerpunkten CRM, Prozessoptimierung und Strategieentwicklung

Die Mentoring-Schwerpunkte:
Gerade die erste Zeit nach der Gründung ist für viele Gründer die schwierigste.

Die ersten, meist eher formalen Hürden wurden genommen: Der Businessplan ist erstellt, die Räumlichkeiten sind bezogen, alle rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten sind so weit vorbereitet, dass es losgehen kann. Jetzt lenkt nichts mehr von der eigentlichen Aufgabe ab – und genau hier treten bei vielen Gründern Herausforderungen auf. Martin Peth und Fabian Schuttenberg von SYSTOPIA haben sich in dieser Phase für die Hinzuziehung der NUK-Mentorin Petra Flachsbarth entschieden.

Die Fragestellungen in dieser Phase, berichtet Petra Flachsbarth, sind in der Regel von Treffen zu Treffen unterschiedlich. In der Kundengewinnung geht es z.B. um die Form der Ansprache einer bestimmten Zielgruppe, um das eigene Verhalten bzw. die eigene Haltung bei der Neukundengewinnung oder um die Anforderungen, die der Mentee an sich selbst stellt. Auch wenn die Fachexpertise vorhanden ist – sie zu „verkaufen“ ist eine ganz andere Sache. Die intensive Vor- und Nachbereitung von Kundengesprächen mit der Mentorin half den Gründern, Klarheit und Sicherheit für diesen wichtigen Teil ihres Geschäfts zu entwickeln.

Bei der Durchführung von Projekten stellen sich meist weitere Fragen: Wie können wir die Zusammenarbeit mit dem Kunden verbessern? Wie werden wir vom Kunden wahrgenommen? Welche Haltung ist für uns als Unternehmer im Kundenkontakt angemessen?

Petra Flachsbarth hört zunächst einmal zu und macht sich so ein Bild der Situation. Durch gezielte Rückfragen bringt sie die Mentees dazu, auch das weniger Offensichtliche wahrzunehmen und in der Betrachtung der Situation zu berücksichtigen. Diese Grundlage ermöglicht es, die Fragestellungen der Mentees gemeinsam zu reflektieren und zu analysieren.

Nach dieser Phase werden gemeinsam Ziele und Zielerreichungsstrategien für die besprochene Situation entwickelt. Falls notwendig, gibt Petra Flachsbarth konkrete und praxiserprobte Empfehlungen. Sie ist vertraute Ansprechpartnerin für Fragen und kritische Situationen sowie persönliche Ratgeberin.

Weitere Informationen:
www.entdecken-entwickeln.de
www.systopia.de

 

© 2003-2016 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de