24. Januar 2009

Brennen für die Idee

Kathrin Möntenich von Pick-a-Pea hat förderland, dem Wissensportal für Gründer und Unternehmer, anlässlich der Verleihung des Bio-Siegels an ihren grünen Imbiss ein sehr informatives und sympathisches Interview gegeben. Hier ein Auszug:

förderland: Im letzten Jahr haben Sie den NUK-Businessplan-Wettbewerb für sich entschieden. Wie hat dieser Gewinn Ihr Geschäftskonzept voran gebracht?

Kathrin Möntenich: Generell ist es für ein junges Konzept immer von Vorteil, wenn einem die hochkarätige Jury bescheinigt, dass man gut vorbereitet ist. Das pusht das Selbstbewusstsein ungemein. Hinzu kam eine sehr gute Medienresonanz, ausgelöst durch die Pressemitteilung anlässlich der Preisverleihung. Noch heute kommen interessierte Journalisten auf uns zu und möchten über das Konzept berichten. Erst vergangene Woche hatten wir wieder zwei Fernsehteams im Haus. Das ist unbezahlbar.

förderland: Was raten Sie den Teilnehmern des diesjährigen Wettbewerbs – wie sollte man die Sache angehen? Was kann man mitnehmen und was muss man tun, um letztendlich auf dem Siegertreppchen zu landen?

Möntenich: Wir haben viele positive Impulse aus den Feedbacks der Gutachter gezogen. Ich habe fast alle Vorträge und Veranstaltungen besucht und dort einiges dazu gelernt. Ob man gewinnt oder nicht, ist eigentlich egal, denn wer teilnimmt, hat bereits gewonnen: Ein kostenloses Rundum-Coaching in Sachen Businessplan. Ich kann jedem nur raten, die Experten auf den Meetings regelrecht auszuquetschen. Stellen Sie jede Frage, die Sie haben, mag sie noch so profan erscheinen und nutzen Sie die Meetings für Networking, Networking, Networking.
Wenn sie total für ihre Idee brennen und es ihnen gelingt, die Jury an diesem Fieber teilhaben zu lassen, dann stehen die Chancen gut – auch generell für die Zukunft ihres jungen Unternehmens.

[…]

Den Rest des sehr lesenswerten Gesprächs gibt es hier – aber Vorsicht: Macht Hunger! Auf Unternehmertum und auf Bio Fast Food!


© 2003-2017 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de