8. Januar 2008

Ein Lächeln, Geschenke und großartige Ideen

Ein bißchen wie Weihnachten habe ich mich gestern, am Einreichungsschluss der Stufe 1, gefühlt:

Freundliche Menschen kommen mit einem Lächeln ins Büro und jeder hat ein Päckchen für uns dabei. Gespannt nehme ich jedesmal das Päckchen entgegen. Jedesmal wenn ich einen Umschlag aufmache, erwartet mich eine Überraschung: eine weitere spannende Geschäftsidee. Da bekommen Babyausscheidungen eine neue Bedeutung, ich lerne etwas über hochmoderne Fortbewegung, extrem gesundes Essen oder aber verstehe im ersten Moment nicht wirklich etwas, vermute genau deshalb aber, dass es sich gerade hier um eine bahnbrechende Innovation handelt.

Die Menschen, die ihren Businessplan für die Stufe 1 abgeben, wirken aber nicht so fröhlich und gelöst, weil sie tatsächlich die Freuden des Gebens in sich spüren. Ich glaube, sie sind so zufrieden, weil sie in den letzten Tagen etwas Bedeutendes geleistet haben: Sie haben den ersten wichtigen Schritt in Richtung ihres eigenen Unternehmens, ja oft vielleicht in Richtung der Erfüllung eines Traums, gemacht. Viele Stunden am Computer, Gespräche mit Freunden, die ersten NUK-Vorträge und Gespräche mit Coaches haben sie bereits hinter sich. Doch mit Abgabe der Ideenskizze zur Stufe 1 wissen sie, dass sie etwas geschafft haben. Die Expedition in die Selbstständigkeit hat für sie wirklich begonnen.

Daher einen herzlichen Glückwunsch bereits jetzt an alle Teams, die in Stufe 1 einen Businessplan eingereicht haben. Ich gehe jetzt zur Post und darf mich auf weitere spannende Konzepte freuen.


© 2003-2017 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de