26. Oktober 2009

Erweiterung des Mitglieder- und Sponsorenkreises

Globalpark, Hemoteq, TOMAHAWK – NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. freut sich über drei neue Förderer. Sie tragen ab jetzt zusammen mit über 30 weiteren renommierten Firmen und Institutionen mit ihrem Engagement dazu bei, dass unsere privatwirtschaftliche Initiative auch weiterhin mit kompetenten und kostenlosen Angeboten Gründer und Nachwuchsunternehmer im Rheinland unterstützen kann – herzlich willkommen!

 

 

 

Globalpark mit Sitz in Hürth bei Köln, in London, New York und Wien gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Online-Feedback-Software für Marktforschung, Personalwesen, Marketing und Kundenbeziehungsmanagement. Im deutschsprachigen Raum ist Globalpark in diesen Segmenten Marktführer. Mehr als 1.000 Kunden weltweit, darunter internationale Konzerne, führende Marktforschungsinstitute und Beratungsunternehmen, arbeiten erfolgreich mit Globalpark-Software. Zu den Kunden von Globalpark zählen namhafte Unternehmen wie Continental, Daimler, die Deutsche Lufthansa, die Deutsche Telekom, die GfK Gruppe, Siemens und Warner Music.
Das Unternehmen feierte Anfang September sein zehnjähriges Bestehen und gehört laut einem aktuellen Ranking zum dritten Mal zu den am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Deutschlands.
„Globalpark wurde vor zehn Jahren als Spin-off der Uni Köln gegründet. Damit sind wir einen ganz ähnlichen Weg wie viele der NUK-Wettbewerbsteilnehmer gegangen. Wir finden die Idee, die hinter der NUK-Initiative steckt, toll und freuen uns darauf, diese wichtige Arbeit mit unserer Partnerschaft zu unterstützen“, so Dr. Lorenz Gräf, CEO der Globalpark AG. Weitere Informationen unter www.globalpark.de.

Als Alumni-Sponsor konnten wir Hemoteq gewinnen: Der Sieger des NUK-Businessplan-Wettbewerbs 1999 beschichtet Medizinprodukte auf besonders blut-und gewebeverträglichen Weise. So wird der Einheilungsvorgang eines Implantates in den menschlichen Körper verbessert, Nebenwirkungen werden vermindert. Die  sogenannten Stents – kleine Metallgeflechtröhrchen, die in das Blutgefäß zur mechanischen Stützung implantiert werden – bekommen z.B. einen Überzug mit pharmazeutischen Wirkstoffen, die natureigene Schutzmechanismen des Blutgefäßes an der Implantatoberfläche synthetisch imitieren. In diesem Bereich ist Hemoteq weltweit Technologieführer und „firstmover“ bei neuen Anwendungen. Das Spektrum der Medizinprodukte, die die Firma nach Kundenwunsch funktionell beschichtet, ist jedoch wesentlich breiter und erweitert sich stetig.
Das Unternehmen aus Würselen, das ebenfalls soeben sein zehnjähriges Jubiläum begehen konnte, hat rund 65 Mitarbeiter und verbuchte 2008 einen Umsatz von 7,5 Mio. Euro.
„Die Teilnahme am NUK-Wettbewerb und im Besonderen die begleitenden Beratungen, Diskussionen und daraus erwachsenden Kontakte vermittelten uns das Handwerkszeug und machten erst aus einer wissenschaftlichen Vision ein erfolgreiches Unternehmen. Ohne die wertvollen Starthilfen von NUK gäbe es wohl heute keine Hemoteqin dieser Form“, so Dr. Michael Hoffmann, Mitgründer & CEO Hemoteq AG. Weitere Informationen unter www.hemoteq.com.

Last, but not least wurde nun aus einem langjährigen Dienstleister ein Verbandsmitglied: Die Kölner Full-Service-Agentur TOMAHAWK realisiert schon seit 1998 Werbekampagnen und Printbroschüren für NUK e.V. und entwickelte das Corporate Design unserer Initiative stetig weiter. Das ganzheitliche Leistungsangebot von TOMAHAWK integriert Marketingstrategien, Markenprogramme und Kommunikationsmittel. Die Agentur bietet die gesamte Bandbreite von Print-, Online und Livekommunikation. Weitere Informationen un


© 2003-2017 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de