17. November 2008

Flaschen-Post von den saftigsten NUK-Alumni

Der NUK-Businessplan-Wettbewerb 2009 ist erfolgreich angelaufen, da haben wir wieder Zeit, um mal nach unseren Alumni zu sehen. In loser Folge stellen wir hier gerne auch besonders charmante und einfallsreiche Marketingmaßnahmen von NUK-Gründern vor – best practice business also. Den Auftakt macht Nadine Scherf, Pressesprecherin der true fruits GmbH aus Bonn, 2. Sieger des Wettbewerbs 2006. Bitteschön:

Als true fruits vor rund zwei Jahren Smoothies auf dem deutschen Markt einführte, musste noch viel Aufklärung betrieben werden. Mittlerweile sind die pürierten Früchte allgemein bekannt und viele große Unternehmen sind auf den lukrativen Smoothie-Zug aufgesprungen.

Dass es true fruits überhaupt gelungen ist als erste Firma Smoothies in Deutschland einzuführen, verdanken wir nicht nur der FH Bonn/Rhein-Sieg, die unseren Gründern Inga Koster, Marco Knauf und Nicolas Lecloux ein interdisziplinäres Forschungsprojekt ermöglichte, sondern vor allem auch der Teilnahme am Businessplan-Wettbewerb von NUK. Der Smoothie-Businessplan konnte damals in allen drei Stufen Hauptpreise abräumen – derart ermutigt ging die Firma true fruits Ende 2006 mit zwei Investoren an den Start.
Mittlerweile ist die Nachfrage nach den Smoothies so hoch, dass wir eine neue, noch größere Flasche auf den Markt bringen: den true fruits triple. Dieser große Bruder der kleinen true fruits-Flaschen enthält mit 750 ml die dreifache Ladung Smoothie-Genuss.

Für ihre neuen King-Size-Smoothies ließen sich die NUK-Alumni true fruits eine clevere Marketing-Idee einfallen

Für ihre neuen King-Size-Smoothies ließen sich die NUK-Alumni true fruits eine clevere Marketing-Idee einfallen

Parallel dazu starten wir eine Aktion, die Spaß machen soll und die Smoothie-Fans ganz persönlich anspricht: Wer die true fruits-Flaschen kennt, weiß, dass auf den kleinen 250ml-Flaschen die jeweilige Smoothiesorte mit einem kurzen Text umschrieben wird. Beim neuen triple überlassen wir dieses Textfeld nun dem Rest der Republik. All diejenigen, die schon immer ihr schriftstellerisches Können unter Beweis stellen wollten, haben nun die Chance sich mit einer eigenen Message auf der extravaganten true fruits triple-Flasche zu verewigen und sich ein eigenes kleines Denkmal zu setzen, denn die Flaschen mit den Gewinnertexten gehen anschließend bundesweit in den Handel. Wer mitmachen will, stellt seinen Text auf dem Blog tripletext.truefruits.com ein. Die User voten und bewerten die eingestellten Texte. Die beiden Texte mit den meisten Stimmen werden auf die triple-Flaschen gedruckt. Die Namen der Gewinner kommen natürlich auch auf die Flasche – soll ja jeder wissen, wer das Rennen gemacht hat. Außerdem gibt es noch prall gefüllte Smoothie-Pakete zu gewinnen.

Also, Bleistifte gespitzt und los geht die Schreiberei!

Für findige Bonner gab es übrigens noch eine besondere Aktion im Rahmen der „Message on a bottle“-Kampagne. Weitere Neuigkeiten von den true fruits sind hier nachzulesen.


© 2003-2017 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de