20. Januar 2009

GröBaZ?

176 Einreichungen in Stufe 1 – das ist ein NUK-Rekord! Im Vorjahr waren es um diese Zeit beispielsweise 136. Gründen wider die Wirtschaftskrise? Oder liegt’s an unserem neuen Service Businessplan-Online, der bis vergangenen Montag erstmals die papierlose Abgabe von Geschäftskonzepten im NUK-Businessplan-Wettbewerb ermöglichte?
Das NUK-Team ist jedenfalls begeistert von der Menge an unternehmerischen Ambitionen: Danke an alle 284 Teilnehmer für das Vertrauen in unsere Arbeit!

Gutes Stichwort: Viele Businesspläne machen nach wie vor viel Arbeit, auch wenn durch die fortschreitende Digitalisierung die meisten Prozesse beschleunigt werden können. Dennoch wollen alle Geschäftsskizzen sorgsam ausgedruckt und in einzelnen Hängeregistermappen abgelegt werden, alle relevanten Infos müssen in die NUK-Datenbank, alle Ideen müssen gesichtet und passende Gutachter gefunden werden. Nach einer Woche der gesteigerten Betriebsamkeit hat nun jedes Konzepttöpfchen sein Expertendeckelchen, das Matching ist abgeschlossen. Wenn alles rund läuft, sollten alle Teilnehmer in der ersten Februar-Woche ihre Gutachten über unser Online-Tool herunterladen können. Anhand der Statusanzeigen in Businessplan Online kann man genau verfolgen, wann es soweit ist.
…wie meinte NUK-Urgestein Jörg Püschel in Anlehnung an eine populäre Strauß-Verhohnepipelung: „Wenn das in den nächsten Stufen so weitergeht, haben wir es diesmal vielleicht mit dem GröBaZ zu tun – dem Größten Businessplan-Wettbewerb aller Zeiten…“


© 2003-2017 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de