22. August 2017

NUK hat viele Gesichter – Gregor Becker

In unserer Reihe „NUK hat viele Gesichter“ stellen wir Ihnen regelmäßig die Personen vor, die hinter dem großen Engagement für Gründerinnen und Gründer Stehen. Dieses Mal: Gregor Becker. 

Warum engagieren Sie sich ehrenamtlich für NUK?
Der Schritt etwas Neues zu gründen ist stets ein Wagnis und ein Schritt nach vorn zugleich. Ich möchte mutige junge Gründer dabei unterstützen, die Gründung mehr zu einem Schritt nach vorn als einem Wagnis werden zu lassen.

Welchen Rat können Sie Gründern geben?
Besinnen Sie sich auf die Stärken, die Sie und Ihr Team einzigartig machen. Was haben Sie, was vor Ihnen so bisher noch niemand hatte und wo wollen Sie damit bei Ihrer Geschäftsidee ansetzen? Verfolgen Sie anschließend Ihre Idee konsequent.

Durch Ihr Engagement lernen Sie GründerInnen mit ganz unterschiedlichen Ideen kennen. Worin sehen Sie die Herausforderungen und was nehmen Sie persönlich für sich mit?
Viele Gründer haben eine gute Idee. Den meisten fällt es schwer, die Details ihrer Unternehmung zu planen. Nehmen Sie sich daher Zeit, denken Sie Ihre Idee einmal von Anfang bis Ende durch und schreiben Sie diese dann auf – zum Beispiel im NUK-Businessplan-Wettbewerb. Für mich persönlich nehme ich die Begeisterung und Energie mit, mit der Gründer von ihrer Idee sprechen und sie präsentieren. Diese Begeisterungsfähigkeit hilft mir auch täglich in meinem Job.

Über Gregor Becker
Mein Name ist Gregor Becker und ich habe nach dem Studium der BWL in Mannheim, den USA und Asien als Unternehmensberater angefangen zu arbeiten. Aktuell promoviere ich zu FinTechs und deren Auswirkungen auf Privathaushalte. Während meines Studiums konnte ich verschiedene Industrien wie Investment Banking, Wirtschaftsprüfung, Handel, Pharmazeutische Industrie sowie die Luftfahrtbranche kennenlernen. Aktuell wohne ich in Köln, wo ich gerne mit Freunden Basketball spiele.


© 2003-2017 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de