6. Oktober 2008

NUK-News jetzt auch als RSS-Feed

Ist Ihnen dieses Icon schon einmal aufgefallen, z.B. ganz rechts in der Adress-Zeile Ihres Browsers? Es zeigt an, dass man gewisse Inhalte einer Internetseite als sogenanntes „RSS-Feed“ abonnieren kann. Wikipedia weiß: „RSS ist ein Service auf Webseiten, der ähnlich einem Nachrichtenticker die Überschriften mit einem kurzen Textanriss und einen Link zur Originalseite enthält. Die Bereitstellung von Daten im RSS-Format bezeichnet man auch als RSS-Feed (engl. to feed – im Sinne von versorgen, einspeisen, zuführen). Er liefert dem Leser, wenn er einmal abonniert wurde, automatisch neue Einträge. […]“

Seit einiger Zeit ist dieser Service auch für alle neuen Nachrichten und Pressemitteilungen von NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. möglich.

Wenn Sie also ohnehin bereits einen Feedreader benutzen, dann fügen Sie dem Programm doch unsere Angebote hinzu, damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben, was die Arbeit von NUK und den aktuellen Businessplan-Wettbewerb angeht: „Bei externen Feedreadern klickt man im Browser mit der rechten Maustaste auf ein Feed-Symbol oder auf einen Link zu einem Feed auf einer Webseite und wählt dann „Link-Adresse kopieren“. Diesen Link gibt man dann im Programm an, um den Feed zu abonnieren. In Mozillas Thunderbird etwa legt man ein eigenes Konto für Feeds an, dem man später weitere Feeds hinzufügen kann. Andere Feedreader erwarten einfach die Eingabe einer URL, die durch Copy & Paste erfolgen kann.“

Das RSS-Abo, das übrigens natürlich auch für alle neuen Beiträge im NUKblog funktioniert, ist v.a. für diejenigen aus dem  NUK-Netzwerk interessant, denen es noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen ist regelmäßig auf neuesunternehmertum.de vorbeizuschauen…


© 2003-2017 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de