7. Januar 2008

Wie im Taubenschlag

Heute ist sie aber wirklichwirklich offen, die NUK-Tür! Strahlende junge Menschen überbringen uns den ganzen Tag lang verheißungsvolle Umschläge und knallbunte Folder – der Grund: die Abgabefrist für Stufe 1 des 11. NUK-Businessplan-Wettbewerbs. Und so mancher angehende Unternehmer deponiert seine kostbare Konzeptskizze eben persönlich bei uns im Kölner NUK-Büro. Erfreulich viele künftige Gründerinnen sind darunter – die nimmt Projektleiter Sebastian Schäfer natürlich besonders gerne in Empfang:

Die Übergabe, Teil 1

Jeweils drei Exemplare der Businessplan-Keimlinge müssen abgegeben werden. Das haben Sie überlesen? Kein Problem, machen wir einfach hier die nötigen Kopien! Ganz wichtig ist auch das vollständig und leserlich (!) ausgefüllte Datenblatt – wer das vergessen hat, kann das an Ort und Stelle nachholen:

Ganz wichtig, so ein Datenblatt.jpg

Auch das Telefon steht den ganzen Tag über kaum still, viele Teilnehmer haben noch Last-Minute-Fragen zu klären. Zudem bekommen wir aus den NUK-Außenstellen in Aachen, Bonn und Düsseldorf immer wieder begeisterte Zwischenmeldungen über den Stand der dortigen Einreichungen. Hört sich alles sehr gut an!

Gegen Abend stauen sich die Hoffnungsträger der rheinischen Wirtschaft schon fast im NUK-Laden. Einige kämpfen sich zu vorgerückter Stunde auf dem Radl durch den Regen und die Dunkelheit zu uns:

Die Übergabe, Teil 2

Und tatsächlich kommen bis kurz nach 20 Uhr noch atemlose, aber erleichterte Menschen bei uns an, die überraschende Geschichten von explodierenden Druckern zu erzählen haben (nein, der junge Mann hier ist keiner von denen – er war einfach nur der letzte, den ich noch fotografieren konnte, bevor die Batterien der Kamera leer waren…):

Die Übergabe, Teil 3

Hach, was war das aufregend, auch für das NUK-Team! Wir fiebern schließlich mit „unseren“ Gründern mit – und wir wollen so viele wie möglich in den Genuss der Leistungen von NUK kommen lassen! 107 Geschäfsideen haben uns allein heute erreicht – hoffentlich ist morgen und übermorgen nochmal ein ordentlicher Schwung in der Post!

Wie geht es jetzt weiter? Also, Anfang nächster Woche haben wir alle Daten erfasst und können Eingangsbestätigungen verschicken. Dann werden die Konzepte den Gutachtern zugeteilt, kurz nach Karneval können dann alle Teilnehmer mit dem wertvollen schriftlichen Feedback unserer Experten rechnen. Doch mit dem Versand der Gutachten ist es mit der Arbeit ja längst nicht getan: Direkt danach beginnt der Nominierungsprozess, der mit der Prämierungsfeier am 26. Februar seinen Abschluss findet. Schauen Sie einfach in dieser Zeit öfter mal hier vorbei, wir bleiben am Ball!


© 2003-2017 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de