22. Februar 2011

Nie wieder Inbusschlüssel

Neue Geschäftsidee ermöglicht werkzeugfreie Möbelmontage

Köln/Bonn, 23.02.2011 – Ein innovatives Verbindungselement für den Zusammenbau von Möbeln ohne Hilfsmittel – das ist die Produktidee des Kölner Gründertrios von ConFitt. Diese Geschäftsskizze erhielt gestern auf dem Campus Rheinbach bei Bonn einen von drei Hauptpreisen in Stufe 1 des 14. NUK-Businessplan-Wettbewerbs. Das Netzwerk des Verbandes NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. erstellte über 250 kostenlose Gutachten zu den 126 eingereichten Konzepten. Dieses Expertenfeedback sollten Gründer erneut bis 08. März einfordern.

Dem „genial-einfachen und sehr innovativen Produkt“ von ConFitt attestierte die NUK-Jury ein „hohes Wachstumspotenzial“. Für ihre überzeugende und gut durchdachte Businessplan-Rohfassung überreichten Udo Buschmann, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Köln, und NUK-Vorstandsmitglied Dr. Achim Dünnwald den drei Gründern bei der ersten Prämierungsfeier des NUK-Businessplan-Wettbewerbs 2011 am 22. Februar einen Hauptpreis im Wert von 500 Euro. Über diese Auszeichnung konnten sich ebenso die Düsseldorfer Wissenschaftler von FES Sensortechnik mit ihrer Lösung für wasserstoffbetriebene Fahrzeuge und die Bonner Forscher von KonTEM freuen. Letztere erleichtern mit einem neuartigen Phasenkontrastsystem für Elektronenmikroskope die Darstellung von biologischen Proben und damit die Entwicklung etwa von Krebsmedikamenten. Vier Förderpreise in Höhe von je 250 Euro gingen außerdem an künftige Unternehmer aus Bonn, Düsseldorf und Köln.

Hohe Qualität der Konzepte

Vor der Bekanntgabe der Spitzenplätze durften an diesem Dienstagabend auf dem Campus Rheinbach bei Bonn alle 14 nominierten Gründerteams ihre Geschäftsidee erstmals einem größeren Publikum präsentieren: Drei hochkonzentrierte Minuten mussten jeweils genügen, um z.B. auch mögliche Geldgeber unter den rund 130 Gästen zu begeistern. Insgesamt hatten 237 Teilnehmer in 126 Teams bei dieser ersten von drei Wettbewerbsrunden mitgemacht: „Eine solche Qual der Wahl hatten wir in 13 Jahren NUK e.V. noch nicht, denn die hohe inhaltliche und formale Qualität der Einreichungen ist diesmal wirklich bemerkenswert. Wir hoffen, dass es hier einen direkten Zusammenhang mit der intensiven Beratung bei unseren Coaching-Abenden gibt, deren Ergebnisse die Gründer in ihr Konzept einarbeiten können“, so NUK-Projektmanagerin Vesna Domuz.

Einstieg auch in der zweiten Wettbewerbsstufe empfehlenswert

Mit der Prämierung der Erstrunden-Gewinner beginnt zugleich die Einreichungsphase für die zweite Wettbewerbsstufe. Hier gilt es die Ideenskizze um ein ausgeklügeltes  Marketingkonzept zu ergänzen. Gründer aller Branchen, die bis 08. März teilnehmen, erhalten dafür Expertengutachten mit Verbesserungstipps. „Auch Neueinsteiger können und sollten jetzt noch von den kostenlosen NUK-Angeboten profitieren“, rät Domuz.

Weitere Infos auf neuesunternehmertum.de.

NUK-Businessplan-Wettbewerb 2011 – Daten & Fakten Stufe 1:

– Anforderung: Skizze der Geschäftsidee und des Kundennutzen
– Umfang: ca. zehn Seiten
– Dauer: November 2010 bis Januar 2011
– Abgabe: 10. Januar 2011
– Teilnehmer: 237 Gründer in 126 Teams = 126 eingereichte Businesspläne
– Prämierung: Di, 22. Februar 2011, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg/Campus   Rheinbach mit Elevator Pitches aller 14 Nominees
– Preisgelder: Hauptpreise: 3 x 500 Euro, Förderpreise: 4 x 250 Euro
– Branchenaufteilung  (bezogen auf 126 Geschäftsideen):
Online/Web 2.0   30 Prozent
Handel/Innovative Produkte  27 Prozent
Sonstiges    13 Prozent
Multimedia    12 Prozent
Consulting        9 Prozent
Biotechnologie/Life Sciences    4 Prozent
Freizeit, Wellness      4 Prozent
Werkstoffe/Techniken     1 Prozent

 

Eine Übersicht der drei Hauptpreisträger (Kurzdarstellung Geschäftsideen und individuelle Jurybegründungen hier), der vier Förderpreisträger (Kurzdarstellung Geschäftsideen und individuelle Jurybegründungen hier) und der sieben Nominees (Kurzdarstellung Geschäftsideen hier) – der Top 14 – finden Sie als Download in diesem PDF-Dokument.

Gruppenfoto der Top 14 Gründerteams in Stufe 1 des NUK-Businessplan-Wettbewerbs 2011 zur freien Verwendung. Ein Gruppenfoto der sieben Preisträger können Sie hier herunterladen.
Weitere Pressefotos Stufe 1 NUK-Businessplan-Wettbewerb 2011 zu allen nominierten Gründerteams finden Sie hier. (Nachweis bitte jeweils „NUK e.V.“)

14. NUK-Businessplan-Wettbewerb: Coaching für Existenzgründer
In drei Stufen von der Idee zum optimalen Geschäftskonzept

Abgabetermin Stufe 1: 10. Januar 2011
Anforderung: zehnseitige Geschäftsskizze mit Angabe der Kundennutzens
Preisgeld: Die besten Businesspläne erhalten jeweils 500 Euro.

Abgabetermin Stufe 2: 08. März 2011
Anforderung: Teilkonzept mit Markt- und Branchenanalyse sowie Marketingkonzept (ca. 20 Seiten)
Preisgeld: Die überzeugendsten Einreichungen werden mit je 1.000 Euro prämiert.

Abgabetermin Stufe 3: 09. Mai 2011
Anforderung: Detail-Businessplan mit Finanzplanung (ca. 35 Seiten)
Preisgeld: 1. Platz 10.000 Euro, 2. Platz 5.000 Euro, 3. Platz 2.500 Euro

PRESSEINFORMATION zur freien Verwendung
Beleglink oder -exemplar an folgende Kontaktdaten erbeten:

NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V.
Sandra Mennig
Pressereferentin
Schaafenstr. 7
50676 Köln

Fon: 0221. 99 50 09-15
Fax: 0221. 99 50 09-29

E-Mail: info@neuesunternehmertum.de
Internet: www.neuesunternehmertum.de

Hintergrundinfo:

NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. wurde 1997 von der Stadtsparkasse Köln, heute Sparkasse KölnBonn, dem Gerling-Konzern, heute HDI-Gerling, und der Unternehmensberatung McKinsey & Company, Inc. als Berufsverband gegründet. Die Kölner Initiative mit Anlaufstellen in Aachen, Bonn und Düsseldorf will ein innovations- und gründerfreundliches Klima in der Region Rheinland durch „Netzwerk und Know-how“ fördern – hierauf verweist das Kürzel „NUK“.

Hinter NUK e.V. stehen über 30 renommierte Unternehmen der Privatwirtschaft und namhafte Institutionen sowie über 200 Coaches und Gutachter aus Wirtschaft und Wissenschaft. Dieses Netzwerk ermöglicht es dem Verband Existenzgründern und Jungunternehmern kompetente und unabhängige Beratung anzubieten, u.a. in Form von regelmäßigen Coaching-Abenden, Vorträgen und Workshops.

Alle Leistungen des Verbandes sind für die Gründerinnen und Gründer kostenlos.

Im Rahmen des branchenoffenen NUK-Businessplan-Wettbewerbs werden künftige
Entrepreneure dabei unterstützt ihre Geschäftsidee in ein Geschäftsmodell umzusetzen und erfolgreich am Markt zu etablieren: Der jährlich stattfindende NUK-Businessplan-Wettbewerb vergibt Preisgelder in Höhe von insgesamt knapp 30.000 Euro und ist in drei Stufen aufgebaut, an deren Ende jeweils die besten Konzepte prämiert werden. Zum Abschluss jeder Stufe erhalten die Teilnehmer für ihre Einreichung qualifizierte, schriftliche Gutachten zu ihrem Businessplan.

Der NUK-Businessplan-Wettbewerb gehört zu den teilnehmerstärksten Initiativen zur Förderung von Existenzgründern in Deutschland und findet 2011 zum 14. Mal statt. Seit dem ersten Wettbewerb 1997/98 wurden mit Unterstützung von NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. über 640 nachhaltig erfolgreiche Unternehmen gegründet und über 3.500 Arbeitsplätze (Stand: Ende 2009) geschaffen.

Darüber hinaus bietet der NUK-Alumni-Club mit regelmäßigen Veranstaltungen sowohl aus dem NUK-Businessplan-Wettbewerb hervorgegangenen Gründern als auch anderen Jungunternehmern aus der Region Rheinland einen Zugang zum NUK-Netzwerk und dem damit verbundenen Wissenskapital. Seit Herbst 2010 gibt es zudem das NUK-Mentoring für ausgewählte Jungunternehmer, das durch das NRW Ziel 2-Programm (EFRE) 2007-2013 der nordrhein-westfälischen Landesregierung gefördert wird.

Der NUK-Businessplan-Wettbewerb 2011 unter Schirmherrschaft von NRW-Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger läuft von November 2010 bis Juni 2011. Die unverbindliche Anmeldung ist jederzeit möglich. Alle Daten werden vertraulich behandelt. Alle Infos, Termine und Online-Registrierung unter neuesunternehmertum.de.


NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. dankt den Sponsoren des NUK-Businessplan-Wettbewerbs, den Verbandsmitgliedern und dem gesamten NUK-Netzwerk!


© 2003-2017 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de