2. Preis 23. NUK-Businessplan-Wettbewerb: Audora


NUK Businessplanwettbewerb Audora
Das Audora Team : Nils Sonnenfroh (li) und Sebastian Garcia Dennemark (re).
Foto: Simon Hecht

Die NUK-Jury sagt:
„Dieses Team überzeugt mit der Skalierbarkeit seines Geschäftsmodells.  
Mit ihrem Ansatz bringen sie die Digitalisierung in viele noch nicht erschlossene Branchen. Wir glauben, dass Team hat das Potenzial zum Gamechanger. 

Preisgeld: 3000 Euro


Eigendarstellung des Teams

Audora
Gründer: Sebastian Garcia Dennemark und Nils Sonnenfroh
Standort: Südwestfalen/Iserlohn
Branche: Handwerk/ IT-Software

Audora ermöglicht es, alte und analoge Einkaufsprozesse aus dem Handwerk über einen digitalen Marktplatz in Form einer Cloud-Lösung ins digitale Zeitalter zu heben.


Interview mit den Gründern

Was ist Eure Geschäftsidee?
Audora ist die erste B2B Cloudsoftware, die die Automatisierung von Bestell, Rechnung- und Lieferprozessen erstmals für Kleinstadt- und Kleinunternehmen in Handwerksbranchen verständlich und wirtschaftlich macht. Unser Proof of Concept in der Hörakustikbranche.

Wie seid Ihr darauf gekommen?
Durch unsere fünf jährige Berufserfahrung in der Hörakustikbranche fielen uns viele analoge und ineffiziente Prozesse in der genannten Branche auf. Gemeinsam entwickelten wir eine Lösung für die Hörakustik und entdeckten, dass das System strukturell auch in anderen Handwerksbranchen eingesetzt werden könnte.

Für welches Problem habt ihr eine Lösung gefunden?
Handwerker, wie beispielsweise die Hörakustiker, verbrauchen viel Zeit für Einkaufsprozesse und haben weniger Zeit für ihre Kunden. Es wird unnötig viel Papier verbraucht und außerdem sind gesetzliche Verpflichtungen für elektronischen Datenaustausch zu erwarten. Dem treten wir mit einer umfassenden Gesamtlösung entgegen und belohnen die Handwerksbetriebe für ihre Teilnahme.

NUK Businessplanwettbewerb Audora Dashboard

Was reizt Euch am Gründersein?
Das Unbekannte und die Neugier darauf, eine spürbare Veränderung in die Welt zu bringen. Mutig sein und einfach mal etwas ausprobieren, was vorher noch niemand gemacht hat. Durchhalten und nicht aufgeben, auch wenn der Weg noch so steinig sein mag.

Was sind Eure nächsten Schritte?
Zunächst stehen weitere Lieferantengespräche an. Parallel entwickeln wir unser Produkt mit unseren Kooperationspartner weiter und planen schon Anfang 2020 erste User-Tests mit Pilotkunden zu machen.

Was ist Euer Fazit zu NUK?
Für das ehrliche und konstruktive Feedback unseres Businessplan hat sich die Teilnahme alleine schon gelohnt. Das Know-How und das Netzwerk hinter NUK hat uns sehr überzeugt und wir freuen uns Teil sein zu dürfen.


NUK Businessplanwettbewerb Audora Logo

© 2003-2019 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln, Telefon: 0221 / 22 67 33 33, info@neuesunternehmertum.de