be:Y – Nominiert im 26. NUK-Businessplan-Wettbewerb


be:Y-Gründer Frank Bieletzki und Thomas Jaksch (v.l.)
Foto: Simon Hecht

Eigendarstellung des Teams

be:Y
Gründer: Frank Bieletzki, Thomas Jaksch
Standort: Aachen
Branche: Organisationsentwicklung

be:Y verändert Unternehmen mit den neusten Ansätzen aus Wissenschaft und Wirtschaft. Die Mission: zukunftsfähige Organisationen mit zufriedenen Mitarbeiter*innen. Das Motto: Arbeit am System mit Tiefgang und Bedacht.


Was ist Eure Geschäftsidee?

Wir helfen Unternehmen, sich in einer Zeit der Komplexität und des schnellen Wandels zukunftsfähig aufzustellen, d.h. innovativ, agil, widerstandsfähig und attraktiv zu sein. Basierend auf den neusten Erkenntnissen aus Wissenschaft und Wirtschaft haben wir dafür ein Modell entwickelt, dass die DNA zukunftsfähiger Organisationen beschreibt. Mit Inspiration, Beratung und Training helfen wir Unternehmen die Prinzipien dieser DNA individuell umzusetzen, um so die Chancen der 20er und 30er Jahre bestmöglich zu nutzen.

Abbildung: be:Y

Wie seid Ihr darauf gekommen?

Als Berater und Projektleiter haben wir erlebt, wie sich die Unternehmen immer schwerer tun mit den Anforderungen unserer Zeit mitzuhalten. Häufig leiden darunter die Unternehmen, aber auch die einzelnen Führungskräfte und Mitarbeiter. Wir haben erlebt, dass die Reaktionen meistens nur der Behandlung von Symptomen dienen und dennoch eine große Kraftanstrengung verursachen. Dabei ist in uns zunehmend die Überzeugung gereift, dass wir disruptiven Veränderungen nur mit neuen Ansätzen begegnen können.

Warum braucht die Welt Eure Idee? Für welches Problem habt Ihr eine Lösung gefunden?

Im Grunde sind Unternehmen heute noch genauso aufgebaut und werden genauso geführt, wie es zu Beginn des 20. Jahrhunderts von den Pionieren und Revolutionären der damaligen Zeit, insbesondere Henry Ford und Frederik Taylor, beschrieben wurde. Seitdem hat sich die Welt aber komplett verändert. Das tayloristische Verständnis von Unternehmen passt nicht mehr in die Zeit und führt zu Reibung, Unzufriedenheit und sogar Skandalen wie Dieselgate und Wirecard. Daher ist es an der Zeit, die nächste Revolution zu starten und Unternehmen wieder in Einklang mit ihrer Umwelt zu bringen.

Was reizt Euch am Gründersein?

Unsere Hauptmotivation ist es, dass wir als Gründer deutlich mehr Unternehmen erreichen können, als wir es als Angestellte jemals könnten. Unser Beitrag für eine neue Arbeitswelt ist so am größten.

Foto: be:Y

Was sind Eure nächsten Schritte?

Nachdem unser Modell und unsere Methode bereits vollständig entwickelt sind, arbeiten wir nun daran, weitere Unternehmen mit dem Wunsch nach Veränderung zu finden, um sie mit unseren Ideen, Erfahrungen und Expertise zu begleiten.

NUK-Fazit: Eure Meinung zu NUK

Vielen Dank! Insbesondere die tolle Unterstützung in den Bereichen Marketing und Vertrieb durch das Expertennetzwerk war für uns extrem wertvoll. Die Teilnahme hat uns im Gründungsprozess wirklich geholfen.



Kontakt
Website: https://www.be-y.de/
E-Mail: info@be-y.de

© 2003-2021 NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V., Köln